Monochord

Klassiker der Klangmeditation

Das Monochord besticht durch seinen obertonreichen, vollen und tiefgründigen Klang, welcher einen sofort zur Ruhe kommen lässt und Ebenen öffnet, die einem sonst erst mit einiger Meditationserfahrung zugänglich sind. Die Spielweise ist extrem einfach und lässt sich von jedem innerhalb weniger Minuten lernen.

Monochord - Manufaktur Meerklang

Klangbild

Alle Saiten des Monochords sind auf denselben Grundton gestimmt, wobei die beiden äußeren Saiten jeweils eine Oktave tiefer liegen als die anderen, um den Klang auch im Bassbereich zu füllen. Obwohl man auf dem Monochord keine Melodien spielt, sondern nur einen fließenden, perlenden Dauerton erzeugt, merkt man nach kurzer Zeit, dass sich ganz von alleine melodieartige Strukturen im Obertonbereich entfalten.

So wird durch direkte Erfahrung erlebbar, dass in einem Ton sehr viele andere Töne enthalten sind. Bei vielen breitet sich ein Gefühl von tiefer Verbundenheit und Frieden aus, wenn sie das Instrument einige Minuten spielen oder einfach nur zuhören.

Einsatzbereiche